Gisela Manderla, MdB

Gisela Manderla, MdB

Abgeordnete(r) des Wahlkreises 95 Köln III

Büro Berlin

Platz der Republik 1

11011 Berlin

Familienstand: verheiratet Konfession: römisch-katholisch

Biographie:

Geboren am 11. Februar 1958 in Düsseldorf; römisch-katholisch; verheiratet; drei Kinder

Abitur, Studium Romanistik/Anglistik, Betriebliche Umweltfachkraft IHK, Mitinhaberin Ingenieurbüro Manderla.

CDU Mitglied seit 1978, Mitglied der BV Kalk von 1996 bis 1999, Vorsitzende des Ortsverbands Brück bis 2013, Vorsitzende der Frauen Union Köln seit 1997, Stellvertretende Landesvorsitzende der Frauen Union NRW 1999, Stellvertretende Vorsitzende der CDU Köln seit 2004, Mitglied des Rates der Stadt Köln 2000 – 2013, bis 2003 Mitglied im Sportausschuss, bis 2006 Mitglied im Wirtschaftsausschuss, 2006-2013 Vorsitzende des Ausschusses für Schule und Weiterbildung, 2010-2013 Sprecherin im Ausschuss für Allgemeine Verwaltung und Recht.

Brücker Informationen e.V., Köln-Brück, Vorsitzende, ehrenamtlich

Bund Katholischer Unternehmer e.V., Köln, Stellv. Vorsitzende der Diözesangruppe Köln, ehrenamtlich

Deutsche Gesellschaft für Wehrtechnik e.V., Bonn, Mitglied des Präsidiums, ehrenamtlich

Vorsitzende der Katholischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung e. V., ehrenamtlich

Katholische Frauengemeinschaft Deutschland (KFD), Mitglied im Kuratorium.

 

Mitglied des Deutschen Bundestages von 2013 bis 2017 und seit dem 5. November 2018.

Bild: Gisela Manderla

Mitgliedschaften in Soziologischen Gruppen der CDU/CSU-Fraktion

  • Gruppe der Frauen

Mitgliedschaften in Ausschüsse des Deutschen Bundestages:

  • Arbeit und Soziales
  • Auswärtiges