Unser Ziel ist nach wie vor Vollbeschäftigung

Arbeitslosenzahlen steigen leicht

Die Zahl der Erwerbslosen ist im August saisonbedingt leicht angestiegen und die Arbeitslosenquote um 0,1 Punkte auf 5,7 Prozent gestiegen. Dazu erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karl Schiewerling:

„Im August gab es 27.000 mehr erwerbslose Menschen als noch im Juli. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Erwerbslosen aber um 139.000 zurückgegangen.

Wir haben sehr starke regionale Unterschiede in Deutschland. In einigen Regionen ist die Arbeitslosenquote doppelt so hoch wie in anderen. Hier müssen wir uns die Situation jeweils vor Ort ansehen und passgenaue Angebote finden. Unser Ziel ist nach wie vor Vollbeschäftigung.

Dafür ist es notwendig, Angebote wie die assistierte Ausbildung zu stärken. So können wir jungen Menschen unter die Arme greifen, die sich am Arbeitsmarkt schwer tun. Gerade sie müssen wir mitnehmen, denn es gibt viele offene Lehrstellen für diese jungen Menschen. Die Nachfrage an Arbeitskräften ist hoch.“