Dr. Ralf Brauksiepe, MdB

Dr. Ralf Brauksiepe, MdB

Abgeordnete(r) des Wahlkreises 139 Ennepe-Ruhr-Kreis II

http://www.ralf-brauksiepe.de/ ralf.brauksiepe@bundestag.de

Büro Wahlkreis

Bochumer Straße 15
45549 Sprockhövel

Telefon: +49 2324-90 48 29 6
Telefax: +49 2324-90 48 29 7

ralf.brauksiepe@wk.bundestag.de

Büro Berlin

Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030/227-74545
Telefax: 030/227-76780

Geburtsdatum: 14.03.1967 Familienstand: verheiratet Konfession: katholisch

Biographie:

1986 Abitur; 1986 bis 1990 Studium der Wirtschaftswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum, 1990 Diplom-Ökonom, 1995 Promotion zum Dr. rer. oec.

1990 bis 1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik und ab 1996 Wissenschaftlicher Assistent am Seminar für Wirtschafts- und Finanzpolitik der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum.

Mitglied in der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung Deutschlands und im Deutschen Beamtenbund.

1983 Eintritt in Junge Union (JU) und CDU, 1989 Kommunalpolitische Vereinigung (KPV), 1992 Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA), 1996 bis 2000 Landesvorsitzender der JU Nordrhein-Westfalen, 2001 bis 2003 Mitglied des JU-Deutschlandrates; seit 1995 Kreisvorsitzender der CDU Ennepe-Ruhr; seit 2002 Landesvorsitzender der CDA Nordrhein-Westfalen; seit 2003 stellvertretender Vorsitzender der CDA Deutschlands, 2003 bis 2005 Hauptgeschäftsführer der CDA Deutschlands; seit 2003 Mitglied des Vorstands und seit 2005 Mitglied des Präsidiums der EUCDA (Europäische Union Christlich-Demokratischer Arbeitnehmer); 1994 bis 1999 Mitglied des Rates der Stadt Hattingen; Beisitzer im Vorstand der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V.; 2005 bis 2007 Vizepräsident, 2007 bis 2009 Präsident der Atlantic Association of Young Political Leaders (AAYPL); seit 2010 Vorsitzender des Bundesfachausschusses Arbeit und Soziales der CDU.

Mitglied des Bundestages seit 1998; 2005 bis 2009 Vorsitzender der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der CDU/CSU-Fraktion; seit 2008 Mitglied des Kuratoriums des Institutes für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik der Ruhr-Universität Bochum; Oktober 2009 bis Dezember 2013 Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales; seit 2011 Mitglied des Kuratoriums der Deutschen Orient-Stiftung; seit 2011 Bundesvorsitzender der CDA/dbb-AG, seit Dezember 2013 Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, seit 2014 Beisitzer im Bundesvorstand der CDU Deutschlands.

Foto: Laurence Chaperon

Mitgliedschaften in Soziologischen Gruppen der CDU/CSU-Fraktion

  • Arbeitnehmergruppe
  • Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik

Funktionen in der Bundesregierung:

  • Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung

Funktion im Vorstand der Landesgruppe NRW:

  • Stellvertretender Vorsitzender der Landesgruppe NRW